Haushoch gewinnt die SGMGK gegen die Pottwale im ersten Auswärtsspiel

Am letzten Sonntag stand das erste Auswärtsspiel für die Spielgemeinschaft Marburg/Göttingen/Kassel vor der Tür. Wir wurden in Essen von den Pottwalen erwartet, die einen Doppelspieltag vor sich hatten. Nachdem sie gegen die Kölner gespielt hatten, waren wir an der Reihe und das erste Auswärtsspiel begann.

Die SGMGK bedankt sich bei den Pottwalen

Die SGMGK bedankt sich bei den Pottwalen

Zu Beginn der ersten Hälfte mussten wir uns erst einmal wieder aufeinander einstellen und uns als Team finden. Dadurch, dass es vor allem im Göttinger Teil des Teams einen großen Umbruch an Spielerinnen im Vergleich zur letzten Saison gab, müssen wir uns zu Beginn der Spieler öfters zunächst einmal orientieren. Nach einem etwas schleppenden Anfang gelang uns dies während der ersten Hälfte jedoch sehr gut und wir kamen immer mehr in das Spiel rein. In Timeouts besprachen wir schwerpunktmäßig zwei Möglichkeiten, unser Spiel zu verbessern: erstens mehr Kommunikation in der Verteidigung und zweitens mehr Zusammenspiel im Angriff. Während des gesamten Spiels versuchten wir, uns in diesen Punkten weiterzuentwickeln. In der ersten Hälfte zeichnete sich bereits ein Trend ab, der in der zweiten Hälfte bestätigt wurde, denn zur Halbzeit stand es bereits 9:2 für die SGMGK.

In der zweiten Hälfte des Spiels spielten wir viel besser zusammen, erzielten dadurch viele „Teamtore“ und konnten unsere Spielzüge besser umsetzen. Dies trug Früchte, denn wir konnten unsere Führung mit 10 weiteren Toren weiter ausbauen und wuchsen als Team wieder mehr zusammen. Die Begegnung mit den Pottwalen endete mit dem klaren Ergebnis 19:3 für die SGMGK.

Unabhängig von dem Spielergebnis hat es viel Spaß gemacht, mit den Pottwalen zu spielen, und wir freuen uns auf die nächste Begegnung in der Rückrunde.

Es spielten (Tore): Tine Mandel, Paulina Rinne, Janet Loos (1), Rachael Garcia (4), Sarah S. (1), Anna Groß, Lena Ackermann, Kerstin S., Nelli Jerke, Vivi Beyer (3), Kathrin Heidrich, Valeria Santagati (4), Lia Weiler (1), Sarah Kaiser (4) und Tina Roether.

Im Siegesrausch: die SGMGK

Im Siegesrausch: die SGMGK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.