Damen: Donnerschlag gegen Dortmund

Das letzte Spiel der Saison bestritt die Spielgemeinschaft der Damen gegen die Dortmund Wolverines. Die Damen aus den Ruhrgebiet waren in der Rückrunde bis dato ungeschlagen, während die SG MGK mit einer Niederlage gegen Köln/Bonn im Rücken in die Partie ging. Trotzdem war die Spielgemeinschaft hochmotiviert, da es im Spiel um den Einzug in die Relegation ging.

Das Aufwärmen begann bei bestem Sommerwetter, doch kurz vor Anpfiff zogen Gewitterwolken auf, die sich mit Blitz und Donner über dem Marburger Kunstrasen entluden. Der Spielbeginn musste um eine Dreiviertelstunde verschoben werden. Die zusätzliche Zeit nutzten die 15 Spielerinnen der SG für eine Taktikbesprechung und ein erneutes Aufwärmen.

Von der Taktik war in den ersten Spielminuten allerdings nicht viel zu merken: Geschlagene sechs Mal landete der Ball in der ersten Viertelstunde im Netz unseres Goalies Schlodde. Unsere #34 Vivi konnte schließlich den Bann brechen und den ersten Ball im Tor der Wolverines versenken. Es folgten zwei weitere Tore unserer #27 Lena sowie ein Tor unserer #82 Kim, bevor es mit einem ernüchternden Stand von 8:4 für Dortmund in die Halbzeitpause ging.

Unsere #34 zeigt allen, wie schnell sie ist

Für die zweite Hälfte nahm sich die SG vor, die Defense besser zu koordinieren und eine ruhigere Offense mit weniger Ballverlusten zu spielen. Tatsächlich startete die SG mit insgesamt drei Toren von Inken und Juliane stark in die zweite Halbzeit. Doch auch die Dortmunderinnen nutzten immer wieder die Lücken in der Abwehr der Spielgemeinschaft und konnten bis zum Schlusspfiff noch fünf weitere Tore erzielen. Somit stand es nach 60 Minuten 13:7 für die Gäste aus den Ruhrgebiet.

Dortmund und die SG waren somit punktgleich auf dem zweiten Platz der zweiten Bundesliga West. Da in diesem Fall der direkte Vergleich zählt und sich die SG MGK in der Hinrunde mit 14:4 hatte durchsetzen können, ziehen die Damen trotz des verlorenen Spiels in die Relegation gegen Aachen Lacrosse ein.

Wir gratulieren Dortmund zum verdienten Sieg und zu einer tadellosen Rückrunde! Die Damen der SG bereiten sich nun auf die Relegation am 01. Juli vor und sind darauf schon #heißwiefrittenfett

Vielen Dank an Belichtbar für die tollen Fotos!