Damen: Beste Bedingungen gegen Bochum

Bei sonnigem Wetter und fast schon sommerlichen Temperaturen ging es für die SG Marburg/Göttingen/Kassel nach Dortmund, um gegen die Damen aus Bochum anzutreten. Trotz einiger Krankheitsfälle im Team waren wir genug, um mit 12 Spielerinnen auf dem Platz zu stehen. Eine besondere Überraschung war, dass unsere #34 Vivi, die zurzeit ein Auslandssemester absolviert, zu Besuch war und uns spielerisch auf dem Feld unterstütze.

Gleich den ersten Draw des Spiels konnten wir für uns entscheiden und Vivi zeigte, dass sie trotz längerer Trainingspause nichts verlernt hatte, und versenkte den Ball im Tor. 1:0 für uns nach nur 29 Sekunden. Diese Überlegenheit konnten wir in den folgenden Minuten nicht weiter in Tore umsetzen, obwohl wir auch aufgrund einer gelben Karte gegen Bochum in Überzahl spielten. Nach zehn Minuten konnten wir dann einen zweiten Treffer für uns verbuchen. So spielten wir uns einen Vorsprung von sechs Toren heraus. Jedoch konnten auch die Bochumerinnen Akzente setzen und mit gekonnten Einzelaktionen Tore erzielen. So konnten wir mit einer Führung von 8:2 in die Halbzeit gehen. Dort fokussierten wir uns nochmal auf unsere Ziele, die wir uns vor dem Spieltag gesetzt hatten. Besonders der ruhige Aufbau im Angriff sollte im Hinblick auf die zweite Hälfte verbessert werden.

Noch unkonzentriert aus der Halbzeitpause kommend, bekamen wir gleich ein Gegentreffer. Durch dieses Tor unbeeindruckt, gewannen wir den Draw und Jojo stürmte über den Platz und erhöhte zum 9:3. Die erstarkten Bochumerinnen hielten unsere Defense auf Trab und konnten sich einige gute Chancen erspielen. Aber auch wir konnten unser Ziel umsetzen und die Attack ruhiger aufbauen, wodurch wir noch ein paar schöne Teamtore erzielen konnten. Das Spiel gewannen wir schließlich deutlich mit 14:5.

Ein besonderes Lob soll hier noch an unsere Rookies Corinna und Miri gehen, die ihr erstes Ligaspiel absolviert haben und dabei durch einige gute Torchancen und Kampfgeist bewiesen haben, dass sie reif für die Liga sind.

Unser Dank gilt Bochum für das tolle Spiel und Dortmund für die Gastfreundschaft, auf ihrem Platz spielen zu dürfen!

#ihrseidalleattraktiv #attraktiveattacken #schnickschnacktor #captainvivi #123kevin #werhatsonnencreme #mayaistdiebeste

Es spielten für die SG MGK (Tore/Assist): Ackermann, Heidrich, Roether, Schmidtmann, Holzer, Beyer (6/0), Elliott, Witt, Carle (2/0), Sommerkorn (3/1), Burkat (3/1), Hecht, Vetterick (0/1)

SG MGK gegen Bochum

Die siegreiche SG auf blauem Rasen