Sieg im Friendly gegen Kassel!!! (Herren)

Am vergangenen Wochenende fuhr unsere Herrenmannschaft nach Kassel, um sich mit einem Freundschaftsspiel auf die Rückrunde einzustimmen und die Freundschaft mit den Raccoons zu pflegen. Nachdem die Mannschaft sich bei strahlendem Sonnenschein zunächst einige Minuten Inspiration in dem Trainingsspiel der parallel trainierenden Nationalmannschaft geholt hatte, ging es gegen 16 Uhr ins Warmup auf den benachbarten Platz. Intensiv wurde in Offense und Defense noch einmal durchgesprochen, was zuvor in der klirrenden Kälte der Trainingseinheiten der Winterpause eingeübt wurde.

DSC_7346

Mit dem langsamen Aufglimmen der Flutlichter ging es schließlich auf den Kunstrasen, um sportlich in das neue Jahr zu starten. Die Partie startete mit hohen Tempo auf beiden Seiten, und bereits nach einigen Minuten konnte unsere Mannschaft nach einem Slidefehler der Kasseler Defense den Führungstreffer anbringen. Genauso schnell kassierten wir jedoch auf der anderen Seite mit einer Unkonzentriertheit den Ausgleichstreffer zum 1:1. Das Team fing sich wieder und scorte zum 2:1 – um anschließend wieder das 2:2 als Antwort der Heimmannschaft eingeschenkt zu bekommen. Die Kasseler fingen zu diesem Zeitpunkt an, mit hohem Einsatz die stärkere Mannschaft zu werden, während unsere Jungs sich zunehmend verunsichern ließen und Ballbesitze durch übereilte und hektische Aktionen schnell verloren gingen. Die Racoons nutzen indes das Oberwasser, um zwischenzeitlich eine komfortable 5:2-Führung aufzubauen.

Glücklicherweise gelang es unserer mittlerweile recht erfahrenen Mannschaft jedoch bald, sich wieder aufzurappeln und den Spieß umzudrehen. So konnte zur Halbzeit bereits auf einen knappen 5:4-Rückstand verkürzt werden. In der zweiten Hälfte des Spiels lief es für die Grasshoppers dann immer besser. Während die sichtlich erschöpften Raccoons nur noch ein weiteres Tor erzielen konnten, zeigte unser Team, dass es die Winterpause konditionell sehr gut überstanden hat. Für die Groundballs wurde wesentlich stärker gehustled, und körperlich war das Göttinger Team deutlich präsenter. Den anwesenden Zuschauern wurden so – neben den 4 Göttinger Toren – auch einige ‘Big Hits’ geboten. Somit wurde das Spiel schließlich mit einem 9:6-Sieg abgepfiffen, mit dem die Mannschaft sichtlich zufrieden war. Nach dem Shakehands wurde der Erfolg zusammen mit dem Geburtstag von Middi Karsten Köhler mit einer entsprechend ausgelassenen Duschparty gefeiert und das ein oder andere Bier mit den Raccoons getrunken.

Wir bedanken uns bei den Kasselern für das schöne Spiel sowie die tolle Gastfreundschaft, und freuen uns schon auf das nächste Friendly! Wir danken den Refs und den Zuschauern, sowie dem DLaxV für das Bereitstellen des Pavillons!

Tore: Niehaus (3), Senge (2), Busse(1), Köhler (1), Jauch (1), Reyer (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.