Yardsale

Ein Yardsale ist ein Angriff auf den Schläger des Gegenspielers,sodass dieser seinen Schläger fallen lässt. Solang der Gegner den Ball im Schläger trägt oder etwa 3m von einem freien Ball entfernt ist, ist dies eine legale Aktion. Problematisch wird es dann eher für den Gegenspieler, nicht nur, weil er seinen Schläger hat fallen lassen, sondern auch, falls der Ball im Schläger bleiben sollte, muss der Schiedsrichter ein technisches Foul wegen “Fernhaltens des Balles vom Spiel” pfeifen.

 

Yardsale

(Moritz Dehl (grün) mit einem Yardsale)

 

Posted in: Das Spielgeschehen