Shooting Strings

Shooting Strings werden verwendet, Um den Release (das Loslassen des Balles beim Wurf) des Heads zu definieren. Als Shooting Strings werden in der Regel dicke Schnürsenkel (wie sie zum Beispiel auch bei Eishockey-Schlittschuhen verwendet) und Nylonschnüre genutzt. Es gibt drei Methoden, die Shooter in den Head zu schnüren: Straights (gerade Shooter), U-Shooter und V-Shooter Nach IFL Regelwerk dürfen so viele Shooter wie gewollt verwendet werden, In der Regel verwendet man 2 bis 4 Shooter. In Nordamerika im Highschool und College Lacrosse müssen de facto straights verwendet werden, da die shooter maximal 4 inch vom Scoop (Headspitze) entfernt sein dürfen.IMG_0759[1]

Straights in einem Brine Clutch Elite

Posted in: Der Schläger