Hinter dem Tor; X-Attacker

Der Bereich hinter dem Tor wird X (“ex” gesprochen) genannt. die Torlinie ragt 12 Meter von der Endline ins Spielfeld hinein, dieser Bereich ist somit noch Spielfeld. Der X-Attacker wird, sofern er nicht in Ballbesitz ist, weniger streng vom Verteidiger bewacht, da er keine Torgefahr austrahlt, wenn er hinterm Tor steht. Er ist aber ein wichtiger Backup. Denn wenn ein Torschussversuch misslingt, kann er entweder den Ball direkt abfangen oder ihm wird, weil er, wenn der Ball die Endline berührt, zu diesem am nächsten steht, der Ball zugesprochen. Seine Mannschaft bleibt also trotz des Fehlversuches in Ballbesitz.

Posted in: Attack, Das Spielfeld