Crease

Der Crease ist der Kreis um das Tor herum, er hat einen Radius von etwa 2,70 m, bei den Damen 3m und ist der Schutzbereich des Torhüters. Angreifer dürfen die Crease nicht berühren oder betreten. Ein Vergehen dieser Art pfeifen Schiedsrichter als „Crease-Violation“ oder „In the Crease“ ab. Der Torhüter darf innerhalb der Crease nicht vom Gegner berührt werden, dabei spielt es keine Rolle, ob der Torwart im Ballbesitz ist oder nicht. Dieser Regelverstoß würde dann als „(Goaltender-)Interference (Torwart-Behinderung)“ abgepfiffen werden. Gelangt der Torwart durch einen Safe oder einen Pass innerhalb seiner Crease in Ballbesitz, hat er 4 Sekunden Zeit, den Ball wieder abzuspielen oder den Crease zu verlassen. Außerhalb des Crease genießt er keine Privilegien mehr. Die 4 Sekunden werden vom Schiedsrichter mit „1001, 1002, 1003, 1004“ angezählt.

Posted in: Das Spielfeld