Cradle

Genaugenommen wird der Ball beim Lacrosse nicht getragen, sondern gecradlet. Man macht sich die Schwerkraft zu Nutzen und schleudert den Ball innerhalb des Heads, sodass er durch Trägheit in der Pocket “festsitzt”. Außerdem macht die Cradlebewegung es dem Gegenspieler schwer den Stick zu attackieren, so dass man mit gutem Cradling leichter in Ballbesitz bleiben kann.

Das Cradlen verlangt etwas Übung, ist aber genauso wichtig wie Fangen oder Werfen und sollte somit früh erlernt werden.

Posted in: Das Spielgeschehen