Clock`s on

Etwa 30 Sekunden vor Ende eines Quarters läuft einer der Zeitnehmer zu einem Schiedsrichter und zählt für diesen die verbleibende Zeit runter. Die Spieler rufen zur Information der restlichen Mannschaft dann “Clock is on the Field!” oder einfach “Clock`s on!”, sodass alle wissen, dass das Quarter in etwa 30 Sekunden vorbei ist.

Wichtig: Während einer Men Up Situation oder wenn eine Flagge geworfen wurde, beginnt die Mannschaft das nächste Quarter mit Ballbesitz, die am Ende des vorherigen Quarters in Ballbesitz war und zwar am selben Punkt, wo der Ball war, als das Spiel abgepfiffen wurde (diagonal  gespiegelt, da nach einem Quarter die Seiten gewechselt werden). Deshalb sollte der Ballführende Spieler stets informiert sein, dass das Quarter gleich vorbei ist und ob eine Flagge geworfen wurde oder seine Mannschaft Men Up/Men Down spielt und dann den Ballbesitz sichern. Bei einem Looseball wird das nächste Quarter normal mit Faceoff gestartet.

Posted in: Das Spielgeschehen